Schwimmen mit Delfinen

„Soft Encounter“ (sanfte Begegnung) ist kein Sporttauchen, kein Tauchen ohne Atemgerät, und keine Schwimmtechnik. „Soft Encounter“ ist eine Technik, die Menschen die Begegnung mit Delfinen ermöglicht. Mit Tauchflossen, Tauchermaske und Schnorchel treiben Sie ruhig auf dem Wasser, ohne zu schwimmen. Die natürliche Neugierde der Delphine spielt dann eine wichtige Rolle. Sie kommen näher, loten sie aus, schauen und hören ihnen zu …
Wale und Delfine sind sehr sensibel. Sie spüren sie sehr schnell und ganz genau auf. Sie fliehen vor schnellen und unkontrollierten Bewegungen.
Diese Technik kann manchmal frustrierend sein, denn die Entscheidung, sich ihnen zu nähern oder nicht liegt bei den Tieren: Denn sie sind zu Gast in ihrer Welt.
Wenn sie aber diese wenigen Regeln einhalten, überlassen Sie nichts dem Zufall und Sie werden wahrscheinlich ein unbefangenes, verspieltes und neugieriges Tier in seinem natürlichen Lebensraum antreffen.
  • Überprüfen Sie die Einstellung Ihrer Tauchermaske und Ihrer Tauchflossen bevor Sie ins Wasser gehen: Wenn Ihre Ausrüstung bequem ist, werden Sie sich wohler fühlen, da Sie die technischen Aspekte leichter vergessen werden. Ein kurzer 5 mm dicker Taucheranzug ist empfehlenswert.
  • Lassen Sie sich lautlos ins Wasser gleiten, ohne zu „platschen“. Springen Sie nicht und machen Sie keinen Kopfsprung. Ihr Führer wird das Boot im Leerlauf in die richtige Position bringen, um Ihnen die beste Ausgangsposition zu bieten.
  • Schwimmen Sie nicht auf die Tiere zu, versuchen Sie nicht sie zu verfolgen … Sie schwimmen in jedem Fall viel besser und schneller als Sie, also lassen Sie sie von sich aus näher kommen. Die Erfahrung zeigt, dass sie bei der ersten Begegnung nicht direkt zu Ihnen kommen werden: Sie werden um Sie herum schwimmen, einige Kapriolen machen, Sie ausloten… Diese ersten Minuten der Annährung sind für eine unvergessliche Begegnung entscheidend!

 

Nach dieser Eingewöhnungsphase werden Sie kurz, in 2 oder 3 Meter Tiefe, ruhig näher schwimmen können, wobei Sie es vermeiden sollten, zu viele Geräusche mit den Tauchflossen zu machen: lassen Sie sich lieber einfach absinken.
Die Erfahrung zeigt auch, dass Delfine sehr sensibel auf Menschen reagieren. Ein Taucher, der im Stress ist, oder der mit der Technik oder dem Meer nicht ganz vertraut ist, wird meist nur eine kurze und flüchtige Begegnung mit ihnen haben. Je mehr Erfahrungen Sie mit den Tieren haben, desto schöner werden die Begegnungen mit ihnen werden.

 

Bitte beachten Sie, dass die Begegnungen mit den Tieren vom Zustand des Meeres, von den Aktivitäten der Tiere (Ernährung, Sozialverhalten, Ruhephase...), von der Anwesenheit von anderen Booten, sowie von der Erfahrung der Crew an Bord abhängig sind. Wenn Sie ein Team wählen, um mit den Delphinen zu tanzen, vergewissern Sie sich, dass bei dem Abenteuer folgendes berücksichtigt wird: die wenigen oben aufgeführten Regeln, das geltende Gesetz der Azoren (99/9-A) und vor allem die freie Entscheidung der Tiere.

Espaco Talassa – Lajes do Pico

 

Pico

 
 
 
5 Exkursionen Tanz mit den Delfinen (individuell)

Zur Halbtagesexpedition treffen Sie sich in der Station von Espaco Talassa in Lajes do Pico um 08:45 Uhr mit Abfahrt um 09:00 Uhr oder 13:45 Uhr, Abfahrt um 14:00 Uhr. Rückkehr nach ca. 3 Stunden


8 Tage Packet „Tanz mit den Delfinen“

Das Programm „Tanz mit den Delphinen“ verläuft unter den gleichen Bedingungen wie „Delphine, Wale und Menschen“. Die Konditionen und der Reiseverlauf entsprechen den oben angeführten Beschreibungen. Natürlich ist in diesem Projekt alles auf das Schwimmen mit den Delphinen ausgerichtet. Der Skipper ist speziell für diese Aktivität ausgebildet und kann sich, sofern Sie es wünschen, mit Ihnen auch noch auf die Suche nach anderen Meerestieren begeben, z.B. nach Pottwalen, Finnwalen, Kurzflossen-Grindwalen…
Im Reisepreis sind die gleichen Leistungen wie in „Delphine, Wale und Menschen“ eingeschlossen, mit den Ausnahmen, dass

  • die Zahl der Passagiere pro Boot auf 6 Personen beschränkt ist,
  • die Möglichkeit angeboten wird, mit den 5 aufgelisteten Delphinarten zu schwimmen,
  • ein zweites Crew-Mitglied an Bord bleibt, um das Schwimmen mit den Delphinen zu überwachen.


Im Preis enthalten sind:

  • Empfang am Flughafen auf Faial und Transfer zum Hotel auf Pico
  • Unterbringung im Zweibettzimmer in einem 2-Sterne Hotel mit Frühstück für 7 Nächte
  • 5 Meeresexkursionen (abhängig von den Wetterbedingungen und der Anwesenheit der Delfine)
  • Fachlich kompetente Führung und Betreuung durch Reiseleiter des Espaço-Talassa-Teams
  • Bootsausflüge einschließlich Treibstoff, Hafengebühren, Radiogebühren, Ausstattung, usw.
  • Reisepflichtversicherung von 3%, in der allgemeine Hilfeleistung auch bei Krankheit, Unfall eingeschlossen sind, außerdem Rettungskosten
  • Zugang zu den Angeboten von BOCA: Mountainbikes, Kajaks, Schnorchelausrüstung, Informations- und Dokumentationsmaterial, Bibliothek
  • Aushändigung der Informationsbrochure mit dem Titel „Menschen, Wale und Delphine“


Im Preis sind folgende Leistungen nicht enthalten:

  • Flüge
  • Mittag- und Abendessen
  • Getränke und andere Ausgaben
  • Einzelzimmerzuschlag
  • Babysitter: 2,5 Euro pro Stunde

Alle weiteren Serviceleistungen, die nicht im vorangehenden Abschnitt erwähnt wurden.


BUCH:
„Delphine und Wale der Azoren“ von Serge Viallelle. Wir empfehlen sehr dieses Buch vor Ihrer Abreise zu bestellen.

 

Sao Miguel

 

 

Faial

 

 

Seitenanfang