Wal- & Delfinbeobachtung

Die klaren Küstengewässer der Azoren sind ein einzigartiges Refugium zahlreicher Wal- und Delfinarten. Neben den zahlreichen Pottwalen, die hier eines ihrer wichtigsten Futter- und Aufzuchtsgebiete haben, werden regelmäßig Blau-, Sei-, Schwert- und selten Schnabelwale gesichtet. Diese Artenvielfalt, dazu Herden von Tümmlern und Delfinen machen die Azoren in Verbindung mit dem milden Klima zu einem der interessantesten Ausgangspunkte für faszinierende Walbeobachtungsfahrten. Aus den traditionsreichen Zeiten der azoreanischen Walfänger stammen die weißen Beobachtungstürme auf der Insel Pico, von denen die Boote über Sprechfunk an die Wale herangeführt werden. Priorität genießt der schonende Umgang mit den Tieren, um Störungen weitgehend zu vermeiden. Daher wird auch jede Walbeobachtungsfahrt zunächst in einem halbstündigen Briefing theoretisch vorbereitet. Kinder sollten das 12. Lebensjahr erreicht haben, jüngere werden nur bei ruhigem Seegang mitgenommen.

Möchten Sie an einer Walbeobachtung teilnehmen, empfehlen wir Ihnen, diese für einen der ersten Aufenthaltstage vorzubuchen. Sollte die Fahrt auf Grund der Wetterverhältnisse oder wegen Walmangel ausfallen und nicht an einem späteren Termin nachgeholt werden können, wird Ihnen die Gebühr nach der Reise zurückerstattet.

 

 

Sao Miguel

Ganztagesexpedition

Treffpunkt für alle Teilnehmer ist die Marina (Hafen) in Ponta Delgada um 09.15 Uhr und Abfahrt um 09:30 Uhr. Die Bootsfahrt findet entlang der Südküste von Sao Miguel statt, bei der mit Hilfe der “Vigia” (Personen, die von Land aus das Meer mit starken Ferngläsern nach Walen und Delfinen absuchen) die Boote über Sprechfunk an diese fantastischen Lebewesen herangeführt werden. Sie kommen ca. 11:00 Uhr im Hafen von Ribeira Quente an, eine typische Fischergemeinde, ca. 28 Seemeilen von Ponta Delgada entfernt. Es geht dann zu dem fantastischen “Feuerstrand” (Praia do Fogo), ca. 800 m vom Hafen entfernt. Sie können baden gehen oder einfach durch den sympathischen Ort schlendern. Um 14:00 Uhr werden Sie zum Restaurant Garajau in Hafennähe gebracht. Sie können sich dort von den azoreanischen Köstlichkeiten verführen lassen. Um 15:30 Uhr treten Sie dann mit dem Boot die Rückreise an. Die Ankunft ist für ca. 17:00 Uhr vorgesehen.


Halbtagesexpedition

Zur Halbtagesexpedition treffen Sie sich auch an der Marina in Ponta Delgada um 09:15 Uhr mit Abfahrt um 09:30 Uhr. Es ist eine wesentlich kürzere Ausfahrt, die keinen Besuch von Ribeira Quente und kein Mittagessen vorsieht. Die Ankunft in Ponta Delgada ist ca. 12:30 Uhr.

 

 

 

Pico

Delfine, Wale und Menschen

Wal, oh heiliger Wal, Einkommensquelle und Gott des Ozeans!!! Man jagte ihn mit Harpunen, aber auch mit viel Respekt. Melville schöpfte viele Inspirationen für sein Buch „Moby Dick“ aus diesen unglaublichen Odysseen.
Obwohl der Walfang nun schon seit 1984 streng verboten ist, geistert der König der Meere noch immer durch die Köpfe der Menschen, und in Gedanken zieht die Sehnsucht die azoreanischen „Mestres“ auch weiterhin auf das Meer.
Aus dieser magischen Kulisse heraus verlassen Sie den Hafen auf der Suche nach den großen Meeressäugern. Nur mit Schlauchboot und Kamera „bewaffnet“ fahren Sie 3 Stunden raus aufs Meer.
Die Pottwale halten sich am liebsten an der Südküste der Insel Pico auf.


Über Funkkontakt helfen João und Sidonio vom Aussichtsturm „Queimada“ aus, die Wale zu lokalisieren und die Boote an diese wunderbaren Meeressäuger heranzuführen.
Die Ambitionen des Projekts führen über die Euphorie und die starken Emotionen hinaus, die die Beobachtung der Wale in ihrer natürlichen Umgebung hervorrufen. Espaço Talassa`s Ziel ist es auch, die Ursprünge und Traditionen des Walfanges, dessen letzte Zeugen die Einwohner von Lajes sind, zu vermitteln.
Hier in der Mitte des Ozeans können Sie diesen Menschen begegnen, im Hafen, in der Umgebung von bunt gestrichenen Fischerbooten, wo sie kartenspielend ihren Lebensabend verbringen. Sie können mit ihnen ihre Erinnerungen aus einem ungewöhnlich intensiven Leben teilen… und auch ihren Traum, dass der Jagdruf „BALEIAS, BALEIAS” eines Morgens wieder am azoreanischen Himmel hallen wird...

Vor wenigen Jahren ist das Team von der Regionalregierung zum technischen Berater bei der Ausarbeitung einer neuen Gesetzgebung für die Walbeobachtung ernannt worden. Espaco Talassa genoss diese Ehre unter anderem, weil ihre Art von Beobachtungsexkursion großen Wert auf den respektvollen Umgang mit den Tieren und den Erhalt der lokalen Kultur legt.

 

 

 

Wal & Delfinbeobachtung

Zur Halbtagesexpedition treffen Sie sich in der Station von Espaco Talassa in Lajes do Pico um 08:45 Uhr mit Abfahrt um 09:00 Uhr oder 13:45 Uhr, Abfahrt um 14:00 Uhr. Rückkehr nach ca. 3 Stunden.


8 Tage Paket \"Delfine, Wale & Menschen\"

Im Preis enthalten sind:

- Empfang am Flughafen auf Faial und Transfer zum Hotel auf Pico
- Unterbringung im Zweibettzimmer in einem 2-Sterne Hotel mit Frühstück für 7 Nächte
- 5 Meeresexkursionen (abhängig von den Wetterbedingungen und der Anwesenheit der Wale)
- Fachlich kompetente Führung und Betreuung durch Reiseleiter des Espaço-Talassa-Teams
- Bootsausflüge einschließlich Treibstoff, Hafengebühren, Radiogebühren, Ausstattung, usw.
- Reisepflichtversicherung von 3%, in der allgemeine Hilfeleistung auch bei Krankheit, Unfall eingeschlossen sind, außerdem Rettungskosten
-Zugang zu den Angeboten von BOCA: Mountainbikes, Kajaks, Schnorchelausrüstung, Informations- und Dokumentationsmaterial, Bibliothek
- Aushändigung der Informationsbrochure mit dem Titel „Menschen, Wale und Delphine“


Im Preis sind folgende Leistungen nicht enthalten:

- Flüge
- Mittag- und Abendessen
- Getränke und andere Ausgaben
- Einzelzimmerzuschlag
- Babysitter: 2,5 Euro pro Stunde
Alle weiteren Serviceleistungen, die nicht im vorangehenden Abschnitt erwähnt wurden


BUCH:
„Delphine und Wale der Azoren“ von Serge Viallelle. Wir empfehlen sehr dieses Buch vor Ihrer Abreise zu bestellen.

 

 

Faial

Wal & Delfinbeobachtung

Zur Halbtagesexpedition treffen Sie sich in der Station von Norberto Diver in Horta um 08:00 Uhr mit Abfahrt um 08:15 Uhr. Rückkehr nach ca. 3 Stunden.

 

 

Seitenanfang