Kompass der Azoren

 

Anreise

Die Anreise zu den Azoren erfolgt entweder 2x wöchentlich mit einem Linienflug der SATA International Nonstop von Frankfurt nach São Miguel oder mit TAP Air Portugal ab Frankfurt,  München und Hamburg welcher von einem kurzen Zwischenstopp in Lissabon unterbrochen wird. Wichtig ist für Sie, dass Ihr Gepäck von Deutschland schon zu den Azoren durch gebucht wird und Sie beim Abflug auch schon Ihre Bordkarte erhalten, so dass Sie sich um nichts weiter kümmern müssen, als rechtzeitig zum \"Boarding\" zu kommen. Die reine Flugzeit beträgt ca. 5 Stunden, von denen 3 auf die Strecke Deutschland - Lissabon und weitere 2 Stunden auf den Weiterflug auf die Azoren entfallen. Von den 9 Inseln der Azoren können, je nach Abflughafen, São Miguel, Terceira und Faial an einem Tag von Deutschland aus erreicht werden, wobei die besten Verbindungen zur Hauptinsel São Miguel bestehen. Durch die planmäßige Zwischenlandung in Lissabon ist ein Stopover mit Aufenthalt in der Stadt der Weltausstellung „Expo 98\\\" problemlos und kostengünstig einzuplanen. Auch für kulturell Interessierte ist ein Besuch dieser traditionsreichen Stadt sehr zu empfehlen. Eine Möglichkeit zu einer großen Rundreise Madeira-Azoren-Lissabon bietet die Anreise über Madeira, eine reizvolle Kombination, die wir gerne nach Ihren Wünschen zusammenstellen. Eine Fährverbindung zwischen dem Festland und dem Archipel besteht nicht, doch werden regelmäßig Frachtschiffreisen angeboten. 

 

 

 

Seitenanfang

 

Mobilität

Die SATA Air Açores betreibt innerhalb der Azoren ein gut ausgebautes Luftverkehrsnetz in das alle Inseln eingebunden sind. Beispielsweise gibt es Fährverbindungen innerhalb der Zentralgruppe die wir gerne in eine Azorenrundreise einplanen. Gerade die Fährverbindungen zwischen den reizvollen Inseln São Jorge - Pico - Faial eignen sich zur Kombination. Um die Schönheiten der Inseln kennen zu lernen, ist das Wandern sicherlich die natürlichste und beste Fortbewegungsart. Trotzdem empfehlen wir gerade auf der Hauptinsel São Miguel für einige Tage einen Mietwagen zu benutzen, um an die zahlreichen, oft sehr abgelegenen Schönheiten der Insel zu gelangen. Man beachte dabei, dass die Wegstrecken São Miguels, für eine in der Länge "nur" 70 km messende Insel leicht unterschätzt werden. Die Inseln der Azoren verfügen auch über gut ausgebaute Busnetze, so dass üblicherweise alle Orte mit dem Bus erreicht werden können. Zuletzt wollen wir auch die große Anzahl der günstigen und zuverlässigen Taxis erwähnen, deren freundliche Fahrer gern das Amt des Fremdenführers übernehmen

 

 

Seitenanfang

 

Reisezeit

Wir empfehlen die Wintermonate, um der Kälte unserer heimischen Klimazone zu entfliehen. Die Monate April - Juni sowie September - November eignen sich gut zum Wandern, während sich die Zeit von Mai bis Oktober durchaus auch zum Baden im Meer anbietet, da es auf allen Azoreninseln kleine Sandstrände und Naturschwimmbecken gibt.

 

 

 

Seitenanfang

 

Klima

Die Azoren zeichnen sich durch ein ausgeglichenes Klima mit sehr milden Wintern und warmen, aber nicht sehr heißen Sommern aus. Die Azoreaner sprechen davon, dass Sie an einem Tag 5 Jahreszeiten haben, wobei die 5. Jahreszeit eine Mischung der vier anderen ist. Damit ist gemeint, dass das Wetter auf den Azoren sehr schnell wechseln kann, und man sich gerade im Winter und zeitigem Frühjahr auf Sonne, Wolken aber auch Regenschauer einstellen muss. Vom Winter in unserem Sinn kann man nicht reden, da selbst um die Weihnachtszeit das Thermometer am Tag selten unter 17° C sinkt. Das Klima der Azoren lässt sich gut mit dem Madeiras vergleichen.

 

 

Seitenanfang

 

Reiseformalitäten

Für Deutsche, bzw. EG-Bürger genügt zur Einreise nach Portugal der gültige Personalausweis bzw. Reisepass. Die Landessprache ist portugiesisch,  und in den Hotels wird meist englisch  gesprochen. Die Landeswährung ist der Euro. Kreditkarten werden in den Geschäften und Hotels gern akzeptiert. Der medizinische Standard entspricht den europäischen Standards, spezielle Impfungen sind nicht erforderlich. Wir empfehlen zu Ihrer eigenen Absicherung den Abschluss einer Reise-Krankenversicherung.

 

 

Seitenanfang

 

Immobilien

Das Urlaubsziel Azoren wurde für manchen schon zur  zweiten Heimat. Als Zweitwohnsitz, kreativitätsförderndes Domizil für Künstler oder für den anspruchsvollen „Aussteiger" nach arbeitsreichem Leben gelten die Azoren als Geheimtipp. Zahlreiche Kunden haben schon den Wunsch nach Kauf einer Immobilie an uns herangetragen, so dass wir Ihnen gern mit unseren Kenntnissen bei der Auswahl und dem Erwerb eines geeigneten Objekts behilflich sein möchten. Wenden Sie sich daher bei Interesse vertrauensvoll an Azoren Archipel Immobilien-Service und fordern weitere Informationen an.

 

 

Seitenanfang

 

Sport

Wandern - bietet sich wegen der herrlichen Landschaft und der üppigen Pflanzenwelt auf allen Azoreninseln an. Außer der Besteigung des „Pico" des höchsten Berg Portugals liegt das Niveau der Wanderungen im Bereich leichter Mittelgebirgswanderungen, regenfeste leichte Bekleidung und festes Schuhwerk vorausgesetzt.

 

Tauchen - Tauchbasen und Leihmöglichkeit für Ausrüstung gibt es auf São Miguel, Santa Maria, Terceira, Pico und Faial. 

Reiten - Pferdefreunde sind gut in der Quinta da Terca auf São Miguels aufgehoben, die Pferde und Führer für Reitausflüge zur Verfügung stellt.

 

Golf - gehört zu den traditionsreichen Sportarten der Azoren, die  mit 2 Plätzen auf São Miguel und dem Golfplatz „Algar do Carvão" auf Terceira ideale Bedingungen bieten. Beliebt bei Golfern ist auch die Reisekombination mit den Golfplätzen Madeiras. Darüber hinaus möchten wir an dieser Stelle noch Tennis, Hochseefischen, Segeln und Paragliding erwähnen.

 

 

Seitenanfang